Nach unten
Nach oben

 

Hier findet Ihr interessante Links rund um das Thema MIDI

 

 

 

Hallo erst mal auf dieser Seite.

Wie die Überschrift schon erahnen lässt, geht es hier ausschließlich um das Thema MIDI - Musical Instruments Digital Interface

Über diese faszinierende,  ja auch komplexe "Verbindungstechnik", mit deren Möglichkeiten die verschiedensten "MIDI-Musikgeräte" untereinander kommunizieren können, d. h., irgend welche Datenströme austauschen, gibt es bereits die umfangreichsten und natürlich auch hilfreichsten Lektüren im WorldWideWeb, so dass es mir im Aufbau dieser Seite nicht um das Selbsterstellen irgendwelcher technischen Informationen, Anmerkungen, Kommentare über MIDI geht, sondern in erster Linie um das Bündeln von vielen interessanten Links mit vielen hilfreichen Informationen zu diesem Thema.

Die zusammengestellten Links auf dieser Seite sollen also lediglich als Nachschlagewerk für mich und auch Euch zum Thema MIDI nützlich sein.

Wie Ihr sicher wisst, gibt es auch viele privaten Homepages mit Sammlungen von MIDI-Songs. Diese Seiten möchte ich hier jedoch nicht zur Verfügung stellen, da die genaue Herkunft der Songs aus meiner Sicht oftmals nicht genau bekannt ist und es sich eventuell sogar um "Raubkopien" handeln könnte.

MIDI-Kompendium - Kurzgefasstes Lehrbuch über MIDI von: ZEM College - Institut für Elektronische Musik
Homepage von GC Carstenverlag - Arbeiten mit MIDI-Files
MIDI - und Recording - Homepage von Clemens Kurtz
Homepage von Stefan "Stoffel" Harasim, ein Keyboarder und Soundtüftler. Unbedingt reinschauen
Midiwelt.de ist eine der größten deutschen Midiseiten, auf der Amateurkomponisten ihre Kompositionen im MP3 und Midi Format veröffentlichen können.
Homepage von Werner Ogrodnik. Hier findet man sämtliche Standard-XG-Befehle, mit welchen ein XG-Klangerzeuger im XG-Modus eingestellt werden kann
Private Homepage von T. Paul Fischer mit allerlei Wissenswerten über MIDI in sehr übersichtlicher und verständlicher Form
Sound Font MIDI musician Instrument
Das MIDI-Planetarium: ein künstlerisch-wissenschaftliches Forschungsvorhaben an der Universität Oldenburg. Einfach unglaublich was man mit MIDI alles machen kann. Hier mal ein Zitat von der Seite: "Kern des MIDI-Planetariums ist ein Computerprogramm, das aus den Positionen von bis zu 15 Gestirnen an der Ekliptik eine zeitliche Abfolge von MIDI-Daten nach einer "holographischen Kompositionsmethode" erzeugt. Diese MIDI-Daten können von elektronischen Musikinstrumenten in Klänge umgesetzt werden. Das MIDI-Planetarium ist die derzeit umfassendste und konsequenteste Umsetzung der Theorie von Hans Cousto über die "Planetetntöne"".